Die sicherste Anlage der Welt: Der Himmel - Gottkennen.de
Die sicherste Anlage der Welt: Der Himmel

Als ich noch in der Schule war, war Geschichte eines meiner Lieblingsfächer. Ich erinnere mich noch genau an die Stunde, wo wir über die große Inflation in Deutschland vor dem zweiten Weltkrieg gesprochen haben. Das fasziniert mich bis heute.

Stell dir das mal vor: Das Geld ist innerhalb kürzester Zeit so wertlos geworden, dass man mit einer Schubkarre voll mit Bargeld zum Bäcker gehen musste, um ein Brötchen zu bekommen. Das ist wahnsinnig. Wir verlassen uns gerne auf unser Geld, weil das meistens funktioniert.

Aber was machen wir, wenn unser Geld plötzlich nichts mehr wert ist? Oder es gestohlen oder zerstört wird? Und wenn wir vorher Wertsachen gekauft haben? Auch die gehen irgendwann kaputt oder können gestohlen werden. Alles hat ein Verfallsdatum.

Hat wirklich alles ein Verfallsdatum?

Jesus Christus sagt: Nein. Schau mal was er uns im Matthäusevangelium 6,19-20 über unser Geld und unseren Besitz sagt:

„Sammelt keine Reichtümer hier auf der Erde an, wo Motten oder Rost sie zerfressen oder Diebe einbrechen und sie stehlen können. Sammelt eure Reichtümer im Himmel, wo sie weder von Motten noch von Rost zerfressen werden und vor Dieben sicher sind.“

Wieso sagt Jesus uns, dass „Schätze im Himmel“ ohne Verfallsdatum sind? Was macht diese Anlage so sicher? Die Antwort ist das Kreuz.

Denk es mal durch: Was bringt es, in den Himmel zu investieren, wenn du nie dort hinkommst? Nichts. Und wie kommen wir dort hin? Durch den Glauben an Jesus Christus, der für uns am Kreuz gestorben ist.
Das ewige Leben, das Jesus uns verspricht, wenn wir an ihn glauben, ist ohne Verfallsdatum. Es ist unwiderruflich und ewig, weil es mit dem höchsten Preis bezahlt wurde:
Mit dem Leben des Sohnes Gottes. Dieses Opfer von Jesus wird nie seinen Wert verlieren, weil der Wert von Gott festgelegt ist. Das Problem mit Edelsteinen, Facebookaktien oder Geld ist, dass ihr Wert von Menschen bestimmt wird und sich ändern kann. Manchmal schneller als uns lieb ist. Aber der Wert des Blutes Jesu, das uns rettet, ist von Gott selbst festgelegt und wird sich nie ändern. Es ist unendlich kostbar.

Und wie investiere ich in den Himmel?

Bevor wir uns dieser Frage stellen, würde ich gerne eine Sache betonen: Wenn du in die „Bank“ Himmel investieren möchtest, dann brauchst du zuerst ein „Konto“. Du kannst nicht in den Himmel investieren, wenn du nicht an Jesus glaubst.

Jesus spricht davon keine Schätze auf Erden zu sammeln. Ich glaube nicht, dass das bedeutet, dass wir kein Sparkonto mehr haben sollten. Ich glaube aber sehr wohl, dass das bedeutet, ein bescheidenes Leben zu führen, sich nicht an seinen Besitz zu klammern und großzügig zu sein. Das Prinzip dahinter ist folgender Gedankengang:

„Jesus Christus hat mit das ewige Leben geschenkt. Damit bin ich mehr als reich. Dann brauche ich dieses oder jenes doch überhaupt nicht.“

Anders formuliert heißt das: Ich habe im Lotto gewonnen und kann bald mein Ticket einlösen, was interessieren mich da noch  diese 20€?

Ich formuliere das bewusst sehr wage, weil jeder selbst dafür verantwortlich ist, wie er mit dem umgeht, was Gott ihm anvertraut hat. Ein Student, der kaum die Miete zusammen kriegt ist zu anderen Dingen berufen als ein Bankdirektor beispielsweise.

Wenn du mehr darüber wissen willst, dann nimm gerne mit uns Kontakt auf. Du hast dadurch die wunderbare Gelegenheit, (andere) Christen zu fragen, wie sie mit ihrem Besitz und ihrem Geld umgehen.

1388 Total Views 2 Views Today

  Du hast Fragen und möchtest mit jemanden sprechen?

Einer unserer E-Coachs wird dir persönlich und absolut vertraulich auf Deine Fragen & Anliegen antworten. Wir hören dir zu, versuchen Dir bei Problemen zu helfen und beten auch gerne für Dich!

Du hast eine Frage oder möchtest mit jemandem reden?


  Und wie geht es weiter?

Das entscheidest natürlich Du. Du sitzt an Deinem Computer und niemand kann und will Deine Zustimmung zu dem erzwingen, was Du eben gelesen hast. Nimm Dir Zeit. Bete – auch, wenn Du damit noch keine Erfahrung gemacht hast – und teile Gott Deine Fragen, Deine Bedenken oder Deine Wünsche mit.

Hast du schon einmal gebetet? Dann probier es doch einfach mal aus, es ist ganz einfach! Wie du zu Gott beten kannst, erfährst du hier.

Lies einfach mal ein paar Zeilen aus der Bibel. Du hast gar keine Bibel? Dann probier einfach die Online-Version oder sprich uns gerne an.

Wenn Du dich weiter mit Jesus beschäftigen möchtest, kannst Du dich auch zu diesem kostenlosen Online-Kurs anmelden: „Warum Jesus?“ Entdecke selbst, wer Jesus ist!