Ostern – und wenn es stimmt?

Ostern – und wenn es stimmt?

Ostern ist mehr als Schokoladeneier und Osterhasen. In der Bibel steht: An Ostern ist Jesus auferstanden! Von Anfang an haben Menschen behauptet: Das kann nicht sein. Vielleicht, weil es nicht sein durfte?

Gerade, weil so etwas noch nie vorher passiert ist, ist es unwahrscheinlich, dass die Nachfolger von Jesus beschlossen haben, die Auferstehung zu erfinden. Und wenn sie sie erfunden hätten, dann wären sie wohl kaum selbst davon überrascht gewesen und hätten anschließend Kraft daraus getankt.

Wir sind an Ostern nicht dabei gewesen, weder du noch ich. Aber was ist, wenn Jesus Christus tatsächlich an Ostern auferstanden ist und den Tod besiegt hat? Dann bekommt sein „Ich lebe und ihr sollt auch leben“ eine ganz neue Qualität. Plötzlich geht es an Ostern ums Leben. Auch um deines.

Mehr zur Ostergeschichte steht in jeder Bibel (z.B. in Lukas 24 und 1. Korinther 15).

Schau dir jetzt an, was an Ostern passiert ist

Und wie geht es weiter?

Das entscheidest natürlich Du. Du sitzt an Deinem Computer und niemand kann und will Deine Zustimmung zu dem erzwingen, was Du eben gelesen hast. Nimm Dir Zeit. Bete – auch, wenn Du damit noch keine Erfahrung gemacht hast – und teile Gott Deine Fragen, Deine Bedenken oder Deine Wünsche mit.

Bete zu Gott

Hast du schon einmal ein Gebet gesprochen? Dann probier es doch einfach mal aus, es ist ganz einfach!

Lies in der Bibel

Probier doch mal eine Online-Version mit einer großen Auswahl verschiedener Übersetzungen.

Warum Jesus?

Wenn Du dich weiter mit Jesus beschäftigen möchtest, kannst Du dich zu diesem kostenlosen Online-Kurs anmelden.