Ich bin allein

Über 17 Mio. Menschen sind einsam und allein. Davon möchten 90% diesen Zustand am liebsten sofort ändern. 5% davon genießen den Zustand allein zu sein und wollen auch, dass es so bleibt. Die verbleibenden 5% sind Menschen, die in einer Beziehung oder Ehe stecken, aber mit dem getrennt und allein sein vom Partner oder Kindern, und wenn es nur einige Stunden am Tag sind, nicht zurecht kommen.

Für die erst genannte Gruppe sind die ausschlaggebenden Probleme nicht schwer zu analysieren. Aber die Problembehebung erscheinen dagegen vergleichbar, als sollten Sie Morgen ohne Vorbereitung einen sehr hohen Berg besteigen. So sagen es jedenfalls gewisse Internetforen oder auch Psychologen. ALLEIN SEIN VERÄNDERT MENSCHEN! Die Spirale dreht sich nicht nur tief, sondern auch quer durch das alltägliche Leben. Man fängt an sich gesellschaftlich immer weiter zurück zu ziehen. Das eigene Selbstvertrauen schwindet von Monat zu Monat. Das Äußere eines Menschen verändert sich oft auch, aber nicht zum positiven. Das ist die typische Abwärtsspirale. Die Frage ist doch, warum ist es denn so schwer diesen Zustand “allein sein” positiv zu verändern?

Allein…

Du hast keinen Menschen.
Du fühlst dich allein.
Du bist allein.

Du bist allein?

„Es geht kein Mensch über die Erde, den Gott nicht liebt.“
Friedrich von Bodelschwingh

Was wäre denn, wenn das stimmt? »

Und wie geht es weiter?

Das entscheidest natürlich Du. Du sitzt an Deinem Computer und niemand kann und will Deine Zustimmung zu dem erzwingen, was Du eben gelesen hast. Nimm Dir Zeit. Bete – auch, wenn Du damit noch keine Erfahrung gemacht hast – und teile Gott Deine Fragen, Deine Bedenken oder Deine Wünsche mit.

Bete zu Gott

Hast du schon einmal ein Gebet gesprochen? Dann probier es doch einfach mal aus, es ist ganz einfach!

Lies in der Bibel

Probier doch mal eine Online-Version mit einer großen Auswahl verschiedener Übersetzungen.

Warum Jesus?

Wenn Du dich weiter mit Jesus beschäftigen möchtest, kannst Du dich zu diesem kostenlosen Online-Kurs anmelden.