Welche Bedeutung hat das Neue Testament? - Finde es heraus...
Neues Testament
Das Neue Testament

Vielleicht denkst du jetzt erst einmal, dass normalerweise das Alte durch das Neue ersetzt wird. In aller Regel stimmt das auch; doch bei der Bibel verhält sich das anders. Hier wird nicht ersetzt, sondern vollendet. Wie das funktioniert? Lies einfach weiter!

Sünde – mehr als „Irren ist menschlich“

Im AT wird immer wieder aufs Neue die unendlich große Trennung zwischen Gott und der Menschheit beschrieben, die niemand aus eigener Kraft überwinden kann (Sünde). Als Konsequenz dieser Trennung nennt die Bibel den Tod (Röm. 1,32).
Die Gesetze, die Gott gab, wurden von den Menschen dauernd gebrochen. Doch er verhieß der Menschheit einen Retter, der diese Schlucht, also schlussendlich den Tod, überwinden würde.
Um das Jahr null unserer Zeitrechnung wurde dieser Retter namens Jesus geboren. Aber woher weiß man das so genau?

Das NT – der beste Zeuge Gottes

Vier Autoren, die sogenannten „Evangelisten“, berichten vom Leben, den Taten und sogar Wundern Jesu. Jeder dieser vier Autoren erzählt die Geschichte von Jesus, „das Evangelium“, mit einem anderen Schwerpunkt. Der eine betont, dass mit Jesus der erhoffte Neuanfang mit Gott beginnt, der andere, dass Jesus Licht in unsere Dunkelheit bringt.

Doch eines haben alle vier Evangelien gemeinsam: Der Retter stirbt wie ein Verbrecher. Als das passierte, waren viele Leute von Jesus enttäuscht oder machten sich sogar über ihn lustig.
Allerdings war Jesu Tod kein Unfall. Er selbst hatte seinen Tod angekündigt. Alle Evangelisten berichten von seiner Auferstehung, die von vielen verschiedenen Personen bezeugt wurde.

Das NT – ein Neuanfang mit Gott

Im NT beginnt ein neuer Abschnitt in der Geschichte Gottes mit den Menschen. Seinen Abschnitt nennt man Bund. Dieser neue Bund wurde durch den Tod Jesu abgeschlossen.

Aus Gnade, das heißt als unverdientes Geschenk, vergibt Gott den Menschen, die an seinen Sohn Jesus glauben.

Jesus macht alles neu – was heißt das?

Wie verändert sich denn nun unser Leben, wenn wir Jesus vertrauen und ihm gehorchen wollen? Diesen Fragen wurden von verschiedenen Freunden und Schülern Jesu in Briefen an die ersten christlichen Gemeinden erklärt.
Der Brief an die Gemeinde in Rom macht zum Beispiel klar, wie man mit Gott ins Reine kommt, während der Brief an die Gemeinden in Galatien (in der heutigen Türkei) davor warnt, sich auf eigene Leistungen und nicht auf den Gehorsam und Tod Jesu zu verlassen.
Zwar sind die verschiedenen Briefe in ganz spezielle Situationen geschrieben, doch die Probleme und Fragen der ersten Christen sind bis heute dieselben geblieben.

Hoffnung – mehr als ein leeres Versprechen

Am Ende schließt das NT so, wie das AT aufgehört hat: Mit Hoffnung.

Das Buch der Offenbarung beschreibt die neue Erde, die ohne Sünde und Fehler sein wird. Allen Menschen, die Jesus vertrauen und an ihn glauben, verspricht Gott, dass sie Bewohner dieser neuen Erde sein werden. Die neue Erde – „das Königreich Gottes“ – und die Gemeinschaft mit Jesus sind die Ziele, die alle Christen vereinen.

Sind das auch deine Ziele?

Auf gottkennen.de findest du weitere interessante Texte und Videos rund um die Themen „Glauben“, „Gott“ und „Jesus“.

Wir sind für gerne für dich da, falls du eine Bibel, Kontakt zu einer christlichen Gemeinde, Gebet oder einfach nur ein Gespräch brauchst.

30 Total Views 2 Views Today

  Du hast Fragen und möchtest mit jemanden sprechen?

Einer unserer E-Coachs wird dir persönlich und absolut vertraulich auf Deine Fragen & Anliegen antworten. Wir hören dir zu, versuchen Dir bei Problemen zu helfen und beten auch gerne für Dich!

Du hast eine Frage oder möchtest mit jemandem reden?


  Und wie geht es weiter?

Das entscheidest natürlich Du. Du sitzt an Deinem Computer und niemand kann und will Deine Zustimmung zu dem erzwingen, was Du eben gelesen hast. Nimm Dir Zeit. Bete – auch, wenn Du damit noch keine Erfahrung gemacht hast – und teile Gott Deine Fragen, Deine Bedenken oder Deine Wünsche mit.

Hast du schon einmal gebetet? Dann probier es doch einfach mal aus, es ist ganz einfach! Wie du zu Gott beten kannst, erfährst du hier.

Lies einfach mal ein paar Zeilen aus der Bibel. Du hast gar keine Bibel? Dann probier einfach die Online-Version oder sprich uns gerne an.

Wenn Du dich weiter mit Jesus beschäftigen möchtest, kannst Du dich auch zu diesem kostenlosen Online-Kurs anmelden: „Warum Jesus?“ Entdecke selbst, wer Jesus ist!